Interaktiv

Aktivitäten PDF Drucken E-Mail

Im Centre / In Coutainville

Das Centre Unser großes Volleyballfeld erlaubt es Ihnen, Beach-Volley-Ball und Badminton-Turniere zu organisieren. Auch Tischtennis kann man spielen. Das Centre verfügt über ein Fernsehgerät mit Videorecorder (PAL/SECAM) und englischen, französischen und deutschen Programmen. Hinter dem Centre, in der Mitte der Pferderennbahn, befinden sich Fußball- und Basketballfelder . In der Nähe sind ebenfalls möglich: Tennis, Golf und Reiten.

Der schöne Strand von Coutainville und die hervorragende Wasserqualität ermöglichen es Ihnen, den Tag am und im Wasser zu verbringen. Unsere Partnerschaft mit dem Wassersportclub am Ort erleichtert es Ihnen, viele Wassersportarten auszuüben, zum Beispiel Windsurfing, Strandsegeln (bei Ebbe) und Segeln auch in der Nebensaison.

In der Region

Durch seine Lage an der Westküste der Halbinsel Cotentin zwischen dem Mt-St-Michel und Cherbourg bietet das Centre eine ideale Ausgangsposition, um die Reichtümer der Natur und die architektonischen und kulturellen Schönheiten der Basse-Normandie kennenzulernen. Wir schlagen mehrere Ausflüge vor:

Der Mt-St-Michel / St Malo

Le Mt-St-Michel - Huisnes-sur-Mer - St Malo

 

Die Fahrt von Coutainville bis zum Mt-St-Michel dauert ungefähr 1h10. Die Besichtigung des Mt-St-Michel (Führungen in Französisch, Englisch und Deutsch) dauert ungefähr zwei Stunden. Anschließend können Sie zum deutschen Soldatenfriedhof Mont d'Huisnes fahren (nicht weit vom Mt-St-Michel). Wir schlagen Ihnen vor, nach der Besichtigung des Friedhofs Ihr Picknick zu essen. Am Nachmittag wartet St Malo mit seinen alten Stadtmauern und Forts auf Sie. Für die Strecke von Huisnes-sur-Mer nach St Malo brauchen Sie ungefähr 1h10 im Bus. Bei Ihrer Rückkehr wird das Abendessen für Sie bereitstehen!

Le Mt-St-Michel

Le Mt-St-Michel

Bayeux und Landungsstrände

Bayeux - Arromanches - St Laurent - Pointe du Hoc

 

Auf diesem Ausflug besichtigen sie zunächst Bayeux mit seiner gothischen Kathedrale und dem Wandteppich von Bayeux. Dieser große Wandbehang, vermutlich vor 1077 in England hergestellt, beschreibt auf einer Länge von 70m auf in Latein kommentierten Bildern die Geschichte der Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer im Jahr 1066.

Anschließend, in Arromanches, werden Sie einen kleinen Eindruck von der Landung der Alliierten in der Normandie am sechsten Juni 1944 bekommen. Bei einem Spaziergang entlang der Steilküste können Sie die Reste des künstlichen Hafens betrachten, der hier von den Alliierten in nur wenigen Tagen aufgebaut wurde.
Der amerikanische Soldatenfriedhof St-Laurent-sur-Mer ist nur einige Kilometer von Arromanches entfernt. 9.384 Soldaten sind hier beerdigt. Auch den amerikanischen Soldatenfriedhof von St-James und die deutschen Friedhöfe von La Cambe und Marigny kann man besuchen. Die Pointe du Hoc, hoch über den Landungsstränden Omaha und Utah Beach gelegen, ein strategischer Punkt von herausragender Bedeutung, wurde am Morgen des sechsten Juni 1944 von den Soldaten des sechsten Rangerbataillons eingenommen. Die Soldaten kletterten die 30m hohe Steilküste unter deutschem Beschuß hoch. Der Ort ist fast noch in dem Zustand, in dem ihn die Ranger nach ihrem Abzug hinterlassen haben.

Das Mémorial von Caen

Das Mémorial von Caen ist ein wirkliches Friedensmuseum. In mehreren thematischen Bereichen lenkt es den Blick auf die Ereignisse, die zum Zweiten Weltkrieg geführt haben, auf das das Leben der Franzosen während der Besatzungszeit, die alliierte Landung in der Normandie, die damit verbundenen Kämpfe und auf die Versöhnung zwischen Feinden. Es ist sinnvoll, viel Zeit mitzubringen, damit man etwas von einem Besuch im Mémorial mitnimmt.

Bei Ausflügen helfen wir Ihnen gerne, einen Bus zu finden, falls Ihr Bus nicht vor Ort bleibt, und wir sind Ihnen auch gerne beim Aushandeln des Preises behilflich.

 

Wandern

Die oben beschriebenen Ausflüge sind nur mit dem Bus oder mit Autos möglich. Aber in der unmittelbaren Nähe des Centres gibt es auch viel zu entdecken. Schloß Gratot beispielsweise ist nur sieben Kilometer entfernt. Dieses Schloß wurde von Jugendlichen aus der ganzen Welt teilweise wieder aufgebaut und bewahrt. Wenn Sie gerne Fahhrad fahren und Räder dabei haben, können Sie zum Beispiel zum Schloß Pirou oder nach Lessay fahren (ca. 20 km). Besichtigen kann man auch Coutances mit seinem Park und der gothischen Kathedrale.

Le Château de Gratot

Le Château de Gratot

Ökumene

Chapelle Im Juli und August findet jeden Sonntag ein Gottesdienst in der evangelischen Kapelle statt. Eine katholische Kapelle ist ebenfalls nicht weit.

 

Login



Joomla Templates by Joomlashack